LOGIN:to.get.net|
Sie befinden sich hier: Dresdner Verpackungstagung // Rückblick // 2013 // Programm 2013 

Technische Produkte und FMCG - Lerneffekte und Impulse

Donnerstag, 05. Dezember 2013

Technologie

10.00 Uhr

Begrüßung und Moderation
Winfried Batzke | Deutsches Verpackungsinstitut e. V. | Geschäftsführer

10.15 Uhr

Industrie 4.0 – Hype, Vision oder Chance
Prof. Dr.-Ing. Jens-Peter Majschak | TU Dresden| Professur für Verarbeitungsmaschinen/ Verarbeitungstechnik

Download Keynote

10.50 Uhr

Innovative Verpackungsprozesse der Zukunft
Ralf Schubert | Gerhard Schubert Verpackungsmaschinen GmbH | Geschäftsführer

11.25 Uhr

Automatisierung von Verpackungsmaschinen 5.0
Steffen Winkler | Bosch Rexroth AG | Bereichsleiter Vertrieb und Branchenmanagement Druck- und Verpackungsmaschinen

12.00 Uhr

Mittagessen und Zeit für Gespräche

Prozesse

13.15 Uhr

Lebensmittelkonforme Kunststoffe im Maschinenbau
Ralf Schmitt-Kling | Murtfeld Kunststoffe GmbH & Co. KG | Branchenmanager - Lebensmittelindustrie

13.45 Uhr

Verpacken technischer Produkte im Reinraum – Reinraumanforderungen- und Lösungen
Bernd Ströbele | Schilling Engineering GmbH | Verkaufsingenieur International

14.15 Uhr

Vom Laminat zur Kosmetik, neue Technologieprozesse in der Welt der Tuben
Beat Rupp | PackSys Global Switzerland Ltd. | Managing Director
Matthias H. Lütkemeier | ESSEL Deutschland GmbH & Co. KG | Geschäftsführer

14.45 Uhr

Kaffeepause

15.15 Uhr

Verpackung im Spannungsfeld des E-Commerce
Dr. Volker Lange | Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML | Ressortleiter Verpackungs- und Handelslogistik, AutoID- und RFID-Systeme

15.45 Uhr

Displays im Wandel (Modern | Flexibel | Automatisiert) - Packline Engineering
Stefan Eller | DS Smith Packaging | Key Account Manager
Werner Allmang | DS Smith Packaging | Business Support / Kundenberater Abpacktechnik

16.15 Uhr

Ende des ersten Tages

19.00 Uhr

Abendveranstaltung

Come-together zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch von Erfahrungen und Ansichten.

Die Abendveranstaltung der Verpackungstagung gibt dafür Raum und Zeit und das „Italienische Dörfchen“ wird den passenden Rahmen dafür bieten. Das idyllische Kleinod, zwischen Semperoper und Elbe, eingebettet in Dresdens weltberühmter Altstadtsilhouette, bietet einen adäquaten Rahmen für den Tagungsabend.

Ort: „Italienisches Dörfchen“ | Theaterplatz 3 | 01067 Dresden

Die Entfernung von der Dreikönigskirche bis zum Italienischen Dörfchen beträgt 1 km

Nach oben

Freitag, 06. Dezember 2013

Verpackungen

09.30 Uhr

Begrüßung und Moderation
Winfried Batzke | Deutsches Verpackungsinstitut e. V. | Geschäftsführer

09.40 Uhr

Herausforderungen an das Verpacken technischer Produkte
Albert Schelling | Scintilla AG, Bosch Powertools| Leiter Verpackungsentwicklung

10.10 Uhr

Studentischer Vortrag:
Auswertung klimatischer Einflüsse auf die Verpackung beim Überseetransport im Container
(Diplomarbeit Studium Verkehrsingenieurwesen)
Dmitri Kulitzscher | TU Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List", Schwerpunkt Transportlogistik | Jetzige Tätigkeit als Teamleiter Zollabfertigung bei SANARA Internationale Zolldienste GmbH, Dresden

10.30 Uhr

Lieferantenqualifizierung bzw. Optimierung Inboundverpackungen am Beispiel von Kundenprojekten
Michael Bodemer | THIMM Consulting GmbH + Co. KG | Geschäftsleitung

11.00 Uhr

Erfrischungspause

11.30 Uhr

Transport und Logistikverpackungen für alle Fälle
Markus Linke | DB SCHENKER europac | Leiter Projektmanagement

12.00 Uhr

Sauber und trocken – Palettenreinigung als wichtiges Glied in der Logistikkette
Walter Ahn | WASTO-PAC GmbH | Geschäftsführer

Ende der 23. Dresdner Verpackungstagung und Mittagessen

Nach oben